An die Corona Pandemie angepasste Abläufe

Aufgrund der aktuellen Gefährdungslage durch die Corona-Pandemie haben wir unsere Abläufe umstrukturiert:

  • Rezeptbestellungen und Überweisungen: Bitte reichen Sie Ihre Anfrage per E-Mail, Fax, Briefeinwurf oder Telephon ein.
  • Termin in der Praxis oder als Hausbesuch: Bitte konataktieren Sie uns im Vorfeld (per E-Mail, Fax oder Telephon). Wir melden uns zeitnah bei Ihnen, um den Ablauf mit Ihnen zu planen.
  • Telephonsprechstunde: Wir versuchen gerne auch Beratungsgesuchen über Telephon nachzukommen.
  • Bei lebensbedrohlichen Notfällen: Rufen Sie bitte direkt die 112 an.

Wir versuchen auch in dieser schwierigen Situation für all Ihre Anliegen ein Ansprechpartner zu bleiben. Bitte haben Sie Verständnis, daß es zu zeitlichen Verögerungen (z.B. bei Rückrufen) kommen kann.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit beschränklen wir die Kontakte in der Praxis. Betreten Sie unsere Räume daher nur nach Aufforderung!

Bitte haben Sie Verständnis und Geduld. Wir versuchen, trotz der eingeschränkten Ressourcen, so gut es uns möglich ist, für Sie da zu sein.
Auch, wenn dies zum Schutz der Allgemeinheit nur über einen telefonischen Kontakt möglich ist.